Win11-22H2 ohne TPM /ohne SecureBoot /ohne unterstützte CPU

  • Möchten Sie Ihr PC-Betriebssytem ohne Datenverlust
    auf Windows 11 v22H2 upgraden?
  • erfüllt Ihr PC nicht alle Hardware-Anforderungen von Microsoft?
  • erstellen Sie ein inplace-upgrade Ihrer Win10/Win11 Installation ohne Datenverlust
  • Anleitung:
    Installation von Windows 11-22H2-noTPM-Ram-SecureBoot-CPU-Check
  • Anmerkung: Treten beim Booten des neuen Systems im Endstadium Blue-Screen’s auf, liegt das mit großer Wahrscheinlichkeit an inkompatiblen Gerätetreibern. Insbesondere periphere Geräte wie BT-Dongle oder Fingerprint-Scanner mit veralteten Treibern sind dafür bekannt. Ein dreimaliger Abbruch des Bootvorgangs führt zur Möglichkeit, Windows im abgesicherten Modus zu starten. Dann können diese Geräte im Autostart (Taskmanager oder WiseCare365) deaktiviert werden. Auch ein entfernen der Geräte aus dem Gerätemanager ist angeraten. Beim erneuten Starten des Rechners ohne diese angesteckten peripheren Geräte sollte Windows ohne Fehler hochfahren. Dann können die Geräte mit aktualisierten Treibern erneut installiert werden.

last 2022-10-11©drwm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert